Aktuelles vom TCFW

Seit dem 09.05.2020 fliegen bei uns wieder die Tennisbälle. Wir sind froh, wissen aber auch, dass es keine normale Saison ist, weil die Covid-19-Schutzregeln unser kontaktfreudiges und herzliches Vereinsleben noch lange bestimmen werden. Beim TC Ford Wülfrath e.V. gelten deshalb folgende Regeln:

  • Wer grippeähnliche Symptome hat (erhöhte Temperatur, trockener Husten, Gliederschmerzen, Schlappheit), bleibt zu Hause. Das Betreten der gesamten Tennisanlage ist in diesen Fällen – auch als Besucher der Gastro – untersagt.
  • Umkleidekabinen und Duschräume bleiben geschlossen; auf der Anlage steht Desinfektionsmittel zur Benutzung – nicht zur Mitnahme – bereit (z.B. an den Treppenaufgängen zum Clubhaus). Das Clubhaus darf nur mit Mund- / Nasenabdeckung betreten werden  (z.B. zum Aufsuchen der Toiletten).
  • Das Betreten der Tennisanlage durch Zuschauer ist untersagt; bei Kindern bis 14 Jahre ist das Betreten der Tennisanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson erlaubt.
  • Auf genügenden Abstand (mindestens 1,5 m) zu achten, bedeutet:
  • Wir verzichten auf jeglichen Körperkontakt zur Begrüßung, Verabschiedung, … und auf das obligatorische Händeschütteln am Netz.            
  • Wir spielen nur Einzel und verzichten auf Doppelpaarungen.            
  • Wir halten Abstand zueinander auch an den Spielerbänken und beim Seitenwechsel.            
  • Wir achten auch auf den Abstand rd. um die Tennisplätze (Parkplatz, Terrasse, Tribüne, Clubhaus).
  • Um den Tennisbetrieb breiter über den Tag zu verteilen, nutzt bitte auch die Vormittagsstunden sowie die Flutlichtstunden am Abend. Zu den stark frequentierten Zeiten gilt die Regel „1 Zeitstunde einschl. Platznachbereitung“.
  • Der Trainingsbetrieb ist möglich unter Beachtung der vorstehenden Regeln. Die Trainer sind vom Vorstand aufgefordert worden, die Trainingseinheiten so zu gestalten, dass der gebotene Mindestabstand eingehalten werden kann.
  • Als Zutrittskontrolle nutzen alle Spieler bitte unsere Stecktafel (Ausnahme: Trainerstunde). Außerdem müssen sich alle Spieler (auch während einer Strainerstunde) in eine Namensliste eintragen, die vor dem Clubheim ausliegt.
  • Unsere Clubgastronomie öffnet seit dem 12.05.2020 in eigener Verantwortung nach den hierfür erlassenen besonderen Bestimmungen der Landesregierung NRW und des Kreises Mettmann. Den Regelungen und Anweisungen unserer Pächter für die Nutzung der Gasträume und der bewirtschafteten Flächen im Freien ist unbedingt Folge zu leisten. Gegenüber Vereinsmitgliedern treffen sie diese Regelungen zugleich im Namen des Vorstands!
  • Sofern Ihr nach dem Tennisspiel nicht noch im Clubhaus oder in der Außengastronomie verweilt, verinnerlicht bitte folgenden Ablauf:

       Kommen → Abstand wahren → Tennis spielen → direkt gehen → daheim duschen.

  • Das Ordnungsamt der Stadt Wülfrath kontrolliert die Einhaltung der Regeln im gesamten Stadtgebiet. Bei Verstößen droht die Schließung unserer Anlage!
  • „Coronabeauftragter“ ist Oliver Erpeldinger (0171 2339209).

Der Schrecken steckte allen, die dabei waren, noch in den Gliedern: Ein wunderbarer Tenniswettkampf fand in der schönsten Phase ein jähes Ende, als einer unserer Tennisspieler urplötzlich zusammenbrach und mit Einsatz eines Defibrillators - der Dank unseres früheren Vereinsvorsitzenden Kai Brögelmann im Klubhaus deponiert ist - im Leben gehalten wurde. Dem glücklichen Umstand, dass in der gegnerischen Mannschaft ein ausgebildeter Feuerwehrmann und Rettungssanitäter spielte, der wusste, was zu tun war, ist es zu verdanken, dass das unglückliche Ereignis letztlich ein glückliches Ende fand: Der betroffene Spieler überlebte; Folgen hatte das Ereignis für ihn nicht. Heut spielt er wieder Tennis, Gott sei Dank!

Alles stimmte: Das Wetter zeigt sich von der besten Seite, das Interesse der Mitglieder und der Gäste war riesig, das Sportangebot wurde gut angenommen, Mark und Tim waren im Einladungsspiel eine Wucht und die Überraschung der Medenmannschaften, die mit einem Jubiläumspräsent geehrt wurden, ist gelungen.

 

Sommerfest 2017 Collage

 

Danke an alle, die zu dem Gelingen aktiv beigetragen haben, sowie an die Mitglieder und Gäste für die Begeisterung und Freude. Solch ein Fest wiederholen wir im Sommer 2018 gerne!

"Wenn wir uns wieder vermehrt um Kinder kümmern wollen, müssen wir das marode Schaukelgerüst ersetzen." Diesen Gedanken aus dem Vorstand haben die Herren 30/1 am letzten Ferienwochende mit dem Aufbau des neuen Klettergerüstes vollendet.

2017 Schaukel H30

Vielen Dank dafür an die wackeren Macher!

 

 Tribuene1

 

Pünktlich zur Saisoneröffnung sind die Arbeiten an unserer Tribüne abgeschlossen worden. Das Team bestehend aus Peter Zorn, Norbert Achterholt und Kurt Voss hat in Rekordzeit die alten defekten Sitzschalen und maroden Bretter demontiert und diese mit neuen Belägen aus Bankirai ersetzt.

Medensaison beim TCFW

TVN

                   Zuschauen lohnt sich! Hier geht es zur Spielplanung des TVN