Aktuelles vom TCFW

Der Schrecken steckte allen, die dabei waren, noch in den Gliedern: Ein wunderbarer Tenniswettkampf fand in der schönsten Phase ein jähes Ende, als einer unserer Tennisspieler urplötzlich zusammenbrach und mit Einsatz eines Defibrillators - der Dank unseres früheren Vereinsvorsitzenden Kai Brögelmann im Klubhaus deponiert ist - im Leben gehalten wurde. Dem glücklichen Umstand, dass in der gegnerischen Mannschaft ein ausgebildeter Feuerwehrmann und Rettungssanitäter spielte, der wusste, was zu tun war, ist es zu verdanken, dass das unglückliche Ereignis letztlich ein glückliches Ende fand: Der betroffene Spieler überlebte; Folgen hatte das Ereignis für ihn nicht. Heut spielt er wieder Tennis, Gott sei Dank!

 

Unmittelbar nach diesem Tag wurde die Frage laut: Was wäre gewesen, wenn der Rettungssanitäter nicht auf der Anlage gewesen wäre und wir mir dem uns zur Verfügung stehenden Wissen hätten agieren müssen? Man weiß es nicht, aber die Erfolgsaussichten der Hilfeleistungen wären wohl ungleich geringer gewesen, weil der Verein zwar den Defibrillator bereitgestellt hatte, aber zu wenige Mitglieder wissen, wie mit diesem umzugehen ist und was in einem derartigen Notfall sonst noch wie zu tun ist.

Zum Glück haben wir aber auch in unserem Verein einen erfahrenen Rettungssanitäter, der Mitglied der Feuerwehr Wülfrath und Fahrer des Rettungswagens ist. Vereinsmitglied Frank Funke-Kaiser ist obendrein noch Dozent bei Erste-Hilfe-Kursen und seit 25 Jahren im Rettungsdienst tätig. Zu gerne erklärte er sich bereit, eine entsprechende Schulung für die Vereinsmitglieder des TC Ford und interessierte Angehörige und Freunde durchzuführen. Diese Schulung fand am 28. Februarim Klubhaus statt.

Defi00Frank brachte alles mit, was zu einer nachhaltigen Schulung vonnöten ist: u.a. Übungspuppe, Trainingsdefibrillatorator und eine bestens ausgearbeitete Powerpoint-Präsentation. Da nicht nur die Anwendung des Defilibrators erklärt und geübt werden sollte, sondern auch vielen andere Aspekten eines Notfalls, stellte der Dozent zunächst die verschiedenen lebensbedrohenden Notfallsituationen dar, nämlich Ohnmacht, schwere Verletzung mit Bewusstseinsstörungen, Schlaganfall, Herzinfarkt und Kammerflimmern. Umfassend und anschaulich geschildert erfuhren die knapp zwanzig Teilnehmer, wie das eine vom anderen zu unterscheiden ist. Danach wurde am lebenden Objekt demonstriert, was sofort zu tun ist, insbesondere, wann eine stabile Seitenlage oder die Rückenlage hergestellt werden muss, und wie man das, auch bei schweren Menschen, bewerkstelligen kann.

So vorbereitet demonstrierte Frank sodann die bei einem Herzinfarkt notwendigen Maßnahmen, wenn Herzschlag und Atmung eines Sportskameraden zu versagen drohen. Herzmassage und künstliche Beatmung wurden so bilderhaft und nachvollziehbar erklärt, dass jeder der Teilnehmer anschließend in der Lage war, die einzelnen Maßnahmen an der Übungspuppe, die ein sehr praxisnahes Trainieren gestattete, ordnungsgemäß durchzuführen – was auch ein jeder tun musste.

Defi01     Defi02

 

Anschließend -und zum Abschluss- erklärte Frank die Bestandteile des Defibrillators und erklärte dessen Wirkungsweise. Besonderen Wert legte er auf die genaue Kenntnis der Punkte, wo die Elektroden anzubringen sind und den zeitlichen Ablauf der Behandlung mit dem Defibrillator.
Indem er seiner Hoffnung Ausdruck verlieh, dass der Defilibrator zukünftig nicht mehr eingesetzt werden muss, beendete der Dozent Vortrag und Schulung. Die nachdenklichen Gesichter der Schulungsteilnehmer ließen den tiefen Eindruck erkennen, den das Vorgetragene hinterlassen hatte.
Dem Sportskameraden Frank spreche ich an dieser Stelle, gewiss auch im Namen der übrigen Schulungsteilnehmer, meinen herzlichen Dank aus.

Peter Zorn

Auch der Vorstand bedankt sich bei Frank für seine Unterstützung. Es ist vereinbart, eine solche Schulung nach den Osterferien erneut anzubieten, um noch mehr Mitgliedern eine Teilnahme zu ermöglichen.

 

Medensaison 2018 - TCFW

AltersklasseSpielklasseGr.
Damen

Tabelle | Bezirksliga

A
Damen 30

Tabelle | Bezirksliga

A
Damen 40/1

Tabelle | Bezirksklasse A

B

Damen 40/2

Tabelle | Bezirksklasse B

C

Herren 30/1

Tabelle | Zweite Verbandsliga

D

Herren 30/2 Tabelle | Bezirksklasse B A
Herren 40/1

Tabelle | Bezirksklasse A

C
Herren 40/2 Tabelle | Bezirksklasse C A
Herren 40/3 Tabelle | Bezirksklasse C B
Herren 60 Tabelle | Zweite Verbandsliga C
Herren 65 Tabelle | Bezirksklasse A A

 

He (BW/TCFW)

 

Tabelle | Bezirksklasse A

 

A

He70 (BW/TCFW)

Tabelle | Bezirksklasse A A

He75 (BW/TCFW)

Tabelle | Erste Verbandsliga B

D55 (BW/TCFW)

Tabelle | Erste Verbandsliga

A