Unsere Damen

Herzlichen Glückwunsch, Damen 40/1!!!

Nach einem Jahr Abstinenz geht es zurück in die Bezirksliga. Auch in ihrem letzten Spiel blieben die Damen in dem Spiel gegen den Tabellenzweiten Haaner TC ungeschlagen. Am Ende stand ein klarer 6:3-Erfolg. Nach den Einzeln stand es 4:2, wobei Nadja und Kirsten im Match Tiebreak gewannen. Die Doppel Anne Schulz/Nadja Hildebrandt und Silke Zimmlinghaus/Sabine Janßen siegten dann klar in zwei Sätzen. 6 Spiele - 6 Siege: Bezirksliga, wir kommen.

 

In die Verlängerung müssen die Damen 30. Sie verlieren ihr letztes Heimspiel 8:1 gegen eine in Bestbesetzung antretende Damen 30 des TC Ohligs. Es war von vorneherein eine schwierige Angelegenheit, denn mit Dina Jäger und Jutta Henrich fielen die Nrn. 1 und 2 des Mannschaftsrankings verletzungsbedingt aus. Den Ehrenpunkt sicherten Anne Steinke und Birgit Hasse im mittleren Doppel. Als Tsbellenzweiter nehmen unsere Damen 30 jetzt im September an der Qualifikation für die 2. Verbandsliga teil - dann hoffentlich wieder in Bestbesetzung.

dem Aufstieg entgegen

 

Damen 40/1 wieder erfolgreich.

 

Sonntagnachmittag waren die bis dato ungeschlagenen Damen 40/1 zu Gast beim Großverein Stadtwald Hilden.

Bei schwülem Wetter und hohen Temperaturen stand der Sieger bereits nach den Einzeln fest.

Ina von zu Gathen, Martina Kinder, Anne Schulz und Silke Zimmlinghaus beherrschten Ihre Gegnerinnen in den Einzeln und siegten klar. Nadja Hildebrandt mußte bei diesen unsäglichen Wetterbedingungen sogar jeweils 2:5-Rückstand aufholen, um letztendlich als Sieger vom Platz zu gehen (7:5 und 7:6). Auch Kirstin Bender machte „Überstunden“: Sie musste in den Match Tie-Break, den sie leider ganz knapp mit 14:16 verlor.

Die Doppel wurden aufgrund der späten Uhrzeit und des Spielstandes nicht mehr gespielt.

Das nächste und das letzte Spiel der Damen findet am 17.06. auf unserer Anlage statt. Gegner ist kein geringerer als die Zweitplatzierte Haaner TC. Bei einem Sieg stehen die unsere als Aufsteigerinnen fest. Wir drücken fest die Daumen!

Damen 40/1

 

Damen 40/1 marschiert weiter.

Auch im vierten Spiel mischen die Damen 40/1 des TCFW die Liga auf.

Diesmal war man Gast beim Bergisch Born, die sich trotz der 0:9-Niederlage als einen sehr fairen und Klassegastgeberin präsentierte. Durch diesen Sieg festigte die Mannschaft den Platz an der Sonne und hat nun alle Trümpfe in der Hand, um den Aufstieg zu verwirklichen.

Ina von zur Gathen, Martina Kinder, Anne Schulz, Kirstin Bender und Silke Zimmlinghaus gewannen ihre Einzel glatt in zwei Sätzen. Lediglich Nadja Hildebrandt fand wohl Gefallen an ihrem Match und spielte noch den Match Tie-Break.

In den Doppeln siegten Ina/Kirstin und Anne/Silke Pilscheur ebenfalls glatt in zwei Sätzen. Nur das dritte Doppel Martina Kinder/Tina Milewski ging über Match Tie-Break. Aber auch in diesem waren die Damen erfolgreich.

Bei der nächsten Begegnung müssen die Damen bei der noch sieglosen Mannschaft vom Stadtwald Hilden III antreten. Das Spiel findet am 10.06. nachmittags statt.

Damen 30 erneut siegreich

 

Im vierten Spiel konnte die Mannschaft um Captain Birgit Hasse den dritte Sieg gegen BW Heiligenhaus einfahren.

Durch die Siege von Jutta Henrich, Daniela Rickert, Anne Steinke und Sabine Franz stand es nach den Einzel 4:2. Tina Schulten und Luzie Kreutz mussten kämpfen, aber am ende mussten sie die Punkte an die Gegnerinnen abgeben.

In den anschließenden Doppeln wurde der 7:2 Sieg dann klargemacht. Es gewannen die Doppel Dina Jäger/Birgit Hasse, Jutta Henrich/Sabine Franz und Daniela Rickert/Anne Steinke.

Vor dem letzten Spiel am nächsten Sonntag (Gegner ist TC Ohligs) ist den Damen 30 der zweite Tabellenplatz schon nicht mehr zu nehmen. Die Damen blicken bereits jetzt auf eine erfolgreiche Saison zurück, denn lediglich wurde eine Partie verloren. Und das war gegen den souveränen Tabellenführer SW Radevormwald.

Zu der Mannschaft gehören: Dina Jäger, Jutta Henrich, Daniela Rickert, Anne Steinke, Sabine Franz, Birgit Hasse, Johanna Henrich, Yvonne Jäger, Lzie Kreutz, Tina Schulten, Birgit Evers, Anke Pohl, Julia Götte

Damen 30/1

 

Zweiter wichtiger Sieg für die Damen 30.

In einem spannenden Spiel gegen BW Hückeswagen konnten sich Dina Jäger und Birgit Hasse glatt in zwei Sätzen behaupten. Jutta Henrich, Daniela Rickert und Anne Steinke mussten jedoch mehr für ihre Punkte kämpfen und jeweils in den Champions-Tiebreak, den sie allesamt erfolgreich gestalteten.

In den Doppeln konnten die Damen zwei weitere Punkte durch Daniela Rickert/Anne Steinke und Jutta Henrich/Birgit Hasse holen, so daß am Ende des Tages ein 7:2 auf fremden Plätzen fest stand. Damit machen die jungen Seniorinnen einen wichtigen Schritt zum frühzeitigen Klassenerhalt in der Bezirksliga.

Medensaison 2018 - TCFW

AltersklasseSpielklasseGr.
Damen

Tabelle | Bezirksliga

A
Damen 30

Tabelle | Bezirksliga

A
Damen 40/1

Tabelle | Bezirksklasse A

B

Damen 40/2

Tabelle | Bezirksklasse B

C

Herren 30/1

Tabelle | Zweite Verbandsliga

D

Herren 30/2 Tabelle | Bezirksklasse B A
Herren 40/1

Tabelle | Bezirksklasse A

C
Herren 40/2 Tabelle | Bezirksklasse C A
Herren 40/3 Tabelle | Bezirksklasse C B
Herren 60 Tabelle | Zweite Verbandsliga C
Herren 65 Tabelle | Bezirksklasse A A

 

He (BW/TCFW)

 

Tabelle | Bezirksklasse A

 

A

He70 (BW/TCFW)

Tabelle | Bezirksklasse A A

He75 (BW/TCFW)

Tabelle | Erste Verbandsliga B

D55 (BW/TCFW)

Tabelle | Erste Verbandsliga

A